Historische Erlebnisführung mit Schauspiel

„Riemenschneider und der Bauernkrieg“ – Kulturelle Blüte und blutige Aufstände *

Erfahren Sie auf (schau-)spielerische Art etwas über Würzburgs Geschichte: anschaulich, informativ und unterhaltsam.
Sie sehen Haus und Werkstatt des berühmten Künstlers, seine berühmten Figuren Adam und Eva an der Marienkapelle, den Dom, das Rathaus und den ältesten Weingasthof Würzburgs.

Wandeln Sie mit uns auf den Spuren, die der berühmte Bildhauer Tilman Riemenschneider in der Stadt hinterlassen hat.

Das Leben dieses Meisters, ein hochangesehener Bürgermeister und aufständischer Freigeist, Zeitgenosse von Martin Luther, steht exemplarisch für eine unruhige Zeit. Kulturelle Blüte der Stadt und blutige Aufstände bestimmen das Leben unter dem Krummstab und dem Morgenstern.

Erleben Sie hautnah an historischen Stätten Tilman Riemenschneider, seine Frau Margarethe, Bischof Konrad von Thüngen und den fränkischen Bauernführer Florian Geyer.

Sie werden schmunzeln, lachen, weinen und getröstet. „Geschichte durch Geschichten erleben”. Mehr verraten wir nicht.

Dauer: ca. 75 Minuten
Treffpunkt: Vierröhrenbrunnen vor dem Rathaus (Domstrasse)
Preis: bis 20 Personen € 350.- / ab 20 Personen € 18.- pro Person

* in Zusammenarbeit mit dem Würzburger Nachtwächter